Info - KSV Waldberg e.V. - Offizielle Homepage

Die neue Macht in den Stauden !
Suchen
KSV Waldberg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Info

Verein

Geschichte des KSV Waldberg

Im Januar 2006 beschloss die Dorfjugend von Waldberg und Kreuzanger, eine Fußballhobbymannschaft ins Leben zu rufen um wieder mehr Gemeinschaft untereinander zu haben. In Anlehnung an die bis Anfang der 1960er bestehende Fußballmannschaft wurde das Team KSV Waldberg genannt. Es wurden Trikots gekauft und am 02.04.2006 war es dann soweit: Das erste Spiel wurde ausgetragen, beim FCK Revolution in Königsbrunn wurde mit 4:1 gewonnen. Die ersten Torschützen waren Markus Kugelmann, Stefan Schmid, Maximilian Reiter und Markus Wall. Am 04.08.2006 wurde das erste Turnier der Teamhistorie gewonnen. In Mickhausen konnte der KSV beim Hobbyturnier der DJK Leitershofen einen Überraschungscoup landen.



Im Jahr 2007 wurde neben etlichen Spielen und Turnieren in der Region auch das internationale Kapitel aufgeschlagen. Der FC Lions rief zum Pfingstturnier in Feldkirchen bei Linz (Oberösterreich) und der KSV reiste mit zahlreichen Spielern und Fans die Donau hinunter. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde das erste Spiel gegen ein internationales Team mit 6:0 gegen den FC Gusen gewonnen. Die ersten internationalen Torschützen für den KSV waren Daniel Etzig, Stefan Schmid, Maximilian Reiter, Jochen Fischer und Patrick Mayer. In der Folge tat sich der KSV etwas schwerer, erreichte aber dennoch die Zwischenrunde. Es wurde letztendlich der 13. Platz von 25 erreicht, was ein zufriedenstellendes Ergebnis bedeutete.





Neben vielen Spielen und Turniern innerhalb und außerhalb der Stauden (Imst / Tirol) wurde 2008 auch das Derby Waldberg - Kreuzanger veranstaltet, welches die Waldberger knapp mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Hier wurde der mittlerweile große Zuspruch der Dorfbevölkerung für den KSV deutlich. Innerhalb des Teams wurde viel diskutiert, wie man die Team- und Veranstaltungsorganisation zukünftig optimal bewerkstelligen könnte. Ergebnis war der Wunsch, den KSV als eingetragenen Verein zu führen. Nach gründlicher Recherche wurde am 25.07.2008 im Schützenheim in Kreuzanger bei der Gründungsversammlung eine Satzung errichtet und von 19 Gründungsmitgliedern der Kultur- und Sportverein Waldberg e.V. gegründet. Er wurde am 25.08.2008 im Vereinsregister des Amtsgerichts Augsburg eingetragen und ist seit dem 21.10.2008 Mitglied im Bayerischen Landes-Sportverband e.V. Am 31.12.2008 wurde mit der Silvesterparty die erste Veranstaltung des Vereins durchgeführt.



Für den KSV zahlte sich die Vereinswerdung gleich aus. Im Frühjahr 2009 bekam man von der Raiffeisenbank Stauden eG eine großzügige Spende in Höhe von 650,00 EUR überreicht, was ein schönes Startkapital für den Verein bedeutete. Der KSV konnte sich als Verein auch stärker im dörflichen Geschehen etablieren, der Maibaum samt Feier wurden erstmals organisiert, was seitdem in dreijährigem Turnus beibehalten wird. Ein neuer Trikotsatz wurde angeschafft und erstmals bei der Premiere des Dorfturniers, bei dem die Ortsvereine gegeneinander antraten eingesetzt. Eine weitere Veranstaltung des KSV, die seitdem ihren festen Platz im Terminkalender hat und von Spielern wie Zuschauern gleichermaßen gut angenommen wird. Auch außerhalb des Fußballs ist man aktiv, beim Dorfschießen des JSV Kreuzanger belegt man den dritten Rang.



Da aufgrund des Mitgliederzuwachses auch die Anzahl der Jugendlichen gestiegen ist, wurde auf der Jahreshauptversammlung am 19.02.2010 eine Jugendabteilung gegründet sowie eine Jugendordnung in die Vereinssatzung mit aufgenommen. Mit einem ersten und zweiten Jugendleiter und ebenfalls einem Jugensprecher kann die Jugendarbeit besser organisiert und auch Jugendveranstaltungen wie ein Kickerturnier durchgeführt werden. Am 04.07.2010 bestritt der KSV bereits sein 100. Spiel, dies fand in Mickhausen gegen den FC Seitenstechen statt. Leider wurde die Partie 1:3 verloren, der Torschütze an diesem Jubiläumstag hieß Maximilian Reiter. Am Jahresende wurde erstmals die Waldweihnacht vom KSV organisert. Eine besinnliche Weihnachtsveranstaltung, deren Erlös an karitative Zwecke gespendet wird. Der KSV richtet diese Veranstaltung seitdem ununterbrochen aus. Am 02.04.2011 konnte das Team bei der 2:4-Niederlage gegen das Bude Team Aretsried sein fünfjähriges Bestehen feiern.


...und heute?

Heute zählt der KSV Waldberg e.V. knapp 100 Mitglieder und kann auf eine Jugendabteilung von über 30 Personen stolz sein. Sportlich werden von April bis Ende September zweiwöchig Trainings für alle Mitglieder und sonstige Interessierten abgehalten. Es wird natürlich versucht, an so vielen Spielen und Turnieren wie möglich teilzunehmen. Doch auch abseits des Platzes ist man immer sehr aktiv mit vielseitigen Aktionen und Veranstaltungen. Ein Blick in den Veranstaltungskalender der Ortsvereine bestätigt das. Auch auf kultureller Ebene wird bei uns etwas geboten: Von der 2014 gegründeten Theatergruppe werdet Ihr in Zukunft einiges sehen und hören! Gemeinsam wurde schon viel erreicht, und noch mehr hoffentlich erreicht werden. Jedes neue Mitglied, ob aktiv oder passiv, jung oder alt, Mann oder Frau ist uns dabei jederzeit gerne willkommen. Nur mit Euch können wir unser großes Ziel, einen eigenen Fußballplatz in Waldberg / Kreuzanger erreichen!

 
(C) KSV Waldberg e.V. 2015
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü